Mario  A l t a n e r©      

Dein Trainer, Lehrer und Freund für zielorientierte körperliche & geistige Fitness

 

 

Mit meinen heute 57 Jahren fühle I CH mich nach wie vor absolut fit, gesund und definitiv belastbar. Und das soll auch die nächsten mind. 30 Jahre so bleiben.

Als Freiberufler und weitestgehend unabhängiger Zeitgenosse, habe ich schon vor Jahren die volle Verantwortung für mein Leben selbst übernommen. Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht "normal" bin, alles hinterfrage und mir eine eigene Meinung zu allem bilde.  Da I C H bin, wie I C H bin,  habe I C H natürlich auch so einige Höhen und Tiefen in meinem Leben hinter mich bringen müssen. Doch alles hatte seinen Sinn. So kann I C H heute auf einen immensen Schatz an selbstgemachten Erfahrungen und Erkenntnissen zurückgreifen.

Manchmal kommt es mir vor, als hätte ich in diesem Leben schon mehrere Leben gelebt. Kennt ihr das auch? An vieles kann man sich kaum mehr erinnern und wenn man Bilder oder Videos von sich aus der Vergangenheit (im 10 Jahresrythmus) ansieht, kan man kaum glauben, dass man das selbst alles durchlebt hat.

Man wechselte die Orte, entwickelte sich weiter, Freunde kamen, Freunde gingen, doch eines blieb über die Jahrzehnte immer gleich: meine Faszination für den Sport und die Kampfkünste. Sie hielten mich in der Waage, wenn es mal so richtig holprig wurde und gaben mir Kraft wieder aufzustehen, wenn ich stolperte und auf die Nase viel.

Ich habe in meinem Leben bisher sehr viel erlebt und auch gelernt. Aber von vorn...


  • 2,1
  • 2014-02-14 14.10.35
  • 2019-06-14 23.33.52
  • 2019-06-27 17.03.37
  • 2019-07-23 16.28.26
  • 2019-07-24 14.39.39
  • 2022-07-23 16.56.21
  • 216
  • 250
  • Biker1
  • mario altaner


Mit meiner Niederkunft, als Knabe, am neunzehnten Tag des siebenten Monats im Jahre des Herrn Neunzehnhundert Fünfundsechzig, begann meine abenteuerliche und abwechslungsreiche Reise in dieser doch sehr verrückten und auf den Kopf gestellten Welt.

Aufgewachsen bin I C H als "Ossi" in der DDR - die mir ehrlich gesagt sozialer vorkam, als das, was ich bis heute nach der Wende kennenlernen durfte.

Nach meiner 10jährigen POS-Ausbildung, musste ich mich wider Erwarten für eine Schlosser-Lehre entscheiden, da mir mein Traum, zur See zu fahren, auf Grund westlicher Verwandschaft (Vater), wegen Fluchtgefahr, verwehrt wurde. Von klein auf - bis zur 10. Klasse - war es schon immer mein Wunsch gewesen zur See zu fahren. Hier machte mir der "Staat" das erste mal einen großen Strich durch die Rechnung. Ich musste mich zwangsläufig also für etwas anderes entscheiden.

Schon während meiner ca. 2 jährigen Ausbildung, als Instandhaltungsmechaniker im Kraftwerk Jänschwalde, merkte ich sehr schnell, dass ich wohl falsch abgebogen bin. Also fasste I C H den Entschluß es zu korrigieren und kündigte nach bestandener Lehrprüfung meine Arbeitsstelle im Kraftwerk und verpflichtete mich zwangsläufig zu einem längeren Wehrdienst. Die erste beste Entscheidung meines Lebens. Aus der Flucht, vor einem langweiligen Leben als Turbinen-Schlosser, wurde ein Segen. I C H kam in die für mich vorgesehene Spur.

Meinen wahren Lebenszweck erkannte I C H erst während meiner dreijährigen Dienstzeit, als Aufklärer, bei der NVA. Die harten physischen aber auch psychischen Herausforderungen prägten mich sehr. Ich liebte es total unter Druck zu beweisen, dass mich nichts aus der Bahn werfen konnte. Meine sportlichen und strategisch-taktischen Leistungen waren überdurchschnitlich gut - was mir etliche Auszeichnungen einbrachte.  I C H merkte bereits in der Grundausbildung, an der Militärtechnischen Schule „Erich Habersaath“ in Prora dass alles möglich ist, wenn man sich wirklich richtig reinkniet. Jeder, der eine harte Grundausbildung beim Millitär erfolgreich hinter sich gebracht hat, weiß in etwa wovon ich Rede. Die sechs Monate Grundausbildung schloß ich als Bester mit Auszeichnung ab.

Als Unteroffizier, auf einer BU-Planstelle, war ich verantwortlich für eine Gruppe, die mir befehlsmäßig unterstellt wurde. Je stärker und belastbarer der Einzelne war, desto erfolgreicher war die ganze Einheit. Und meine Einheit war sehr erfolgreich.

Während dieser Zeit erkannte I C H den absoluten Wert funktioneller Fitness. Wer nicht belastbar war, war auch nicht fit. Und nur er wirklich belastbar war, wies eine solide Fitness auf und war auch gesund. Und nur wer gesund war, konnte seine Aufgaben zu vollster Zufriedenheit erfüllen. Also fasste ich den Enschluß, nach meiner Dienstzeit, Sport, Pädagogik und Psychologie zu studieren, um anderen Menschen auch künftig dabei helfen zu können, dass Beste aus sich heraus zu holen, um körperlich wie geistig fit zu werden.

1991, direkt nach meinem Studium, machte ich mich mit einem Verein freiberuflich selbständig und fungierte ab da als Trainer und Gesundheits-Coach, für zielorientierte, funktionelle Fitness und praxisnahe Kampfkunst.

Das Interesse an der Kunst des Kampfes, welche bis heute mein Leben prägt, wurde mir schon beizeiten mit in die Wiege gelegt. Keine Ahnung von welchem meiner preußischen Ahnen ich dieses Talent wohl geerbt habe.


  • Meine WT Schüler 2003
  • Meine WT Schüler 2002
  • img20210511_14492335
  • img20210511_14514492
  • Meine WT Schüler `94
  • Meine WT Schüler `95
  • Bei Leung Ting `97
  • Hongkong, Victoria Peak 02/97
  • Hongkong, Victoria Peak 02/97
  • img20210512_14111518
  • China
  • Meine WT Schüler `98
  • Hongkong mit Dr. Siegfried Wolf (9. Dan)
  • China, mit WT GM Leung Ting
  • Hongkong, Victoria Peak `97


Da ich, vor meiner Schulzeit, bis zum 6. Lebensjahr, überwiegend mein Dasein in einem Kinderheim verbrachte, konnte ich meine Passion so richtig erst ab dem 7. Lebensjahr ausleben. Judo war der Start. Dann folgten Boxen und autodidaktisches Karate (gab es in der DDR nicht offiziell) sowie eine Nahkampfausbildung beim Militär und natürlich Jeet Kune Do von Bruce Lee. Ich saugte alles in mich hinein und trainierte fast täglich, mitunter auch allein.

Nach der Wende, mit 24 Jahren, ging es dann aber so richtig los. Ich gründete einen Kampfkunstverein, machte mich, wie schon erwähnt, selbstständig und trainierte und unterrichtete ab 1991, jede Menge Kinder, Jugendliche und Erwachsene, erst in Karate Shotokan, Jeet Kune Do und Selbstverteidigung und dann, ab 1992 als Wing Tsun Kampfkunstlehrer, WT.

Wing Tsun (WT) erlernte ich, beginnend 1992, in Berlin Neuköln bei Sifu Vilimek und dann drei Jahre im direkt Studium, an der EWTO Kampfkunstakademie, auf Schloß Langenzell, bei Großmeister Sifu Keith R. Kernspecht. Dieses dreijährige Direkt-Studium, an der EWTO Kampfkunstakademie, unter der Leitung von Sifu Heinrich Pfaff, Sifu Groß, Sifu Wagner sowie GM Sifu K.R.Kernspecht, war die zweite beste Entscheidung meines Lebens.

Ich lernte viele große Meister kennen, wie Escrima GM Bill Newman und begann durch ihn zeitgleich mit der Escrima-Ausbildung. Außerdem lernte I C H von Sifu Emin Emin Boztepe, Sifu Osama Sabri, Sifu Salih Avci sowie jede Menge von Professor Chu Hok Ting, taoistisch „Yuan Hok Tze“ oder „Kranich der metaphysischen Sphäre“ genannt (der Kranich ist das Symbol für „langes Leben“ und für „elegant“ im Taoismus). Er galt bei den Festlandchinesen als der „lebende Schatz Chinas“.

Im März 1997 lernte ich dann weitere große Kampfkünstler, -Lehrer und Kämpfer, auf der Geburtstagsfeier von GM Leung Ting, zu seinem 50., in Hongkong kennen. Hier öffnete sich für mich dann auch die Tür zum Muay Thai nach Bangkok/Thailand.


  • Tae Bo Boot Camp L.A.
  • Tae Bo Boot Camp L.A.
  • Von Billy Blanks persönlich
  • mit Shellie in L.A.
  • Tae Bo Boot Camp L.A.
  • Tae Bo Boot Camp L.A.
  • walk of fame 2006
  • Tae Bo Boot Camp L.A


Nach sechs erfolgreichen Jahren mit meinem Verein in der Komethalle in Guben, eröffnete I C H mit einem Partner im Juni 1997 den Flex Fitnesspark (Fitness-Center) in Guben. Fünf Jahre lief alles gut. Dann gab es eine Abwanderung aus Guben, weil die vier wichtigsten Unternehmen und Arbeitgeber der Stadt dicht gemacht wurden. Die Einwohnerzahl schrumpfte genau mit dem Start der Euro-Einführung, ab Januar 2002 gewaltig und die Sparkasse kündigte mir, drei Jahre darauf, am 5.März 2005, überraschend sämtliche Darlehen und stellte sie innerhalb von 14 Tagen fällig. Obwohl mir eine Konsolidierung zugesichert wurde. I C H musste Privatinsolvenz anmelden und wurde komplett vollstreckt.  Hier hab ich das zweite mal von "Vater Staat" so richtig eins in die Fr...e bekommen.

Doch zuvor, im Jahre 2001, machte I C H meine dritte beste Entscheidung im Leben

Auf Anraten eines Freundes kam ich 2001 erstmalig, auf dem Internationalen Karate Sommercamp in Ravensburg, in Kontakt mit Tae Bo, als der Tae Bo-Begründer Billy Blanks höchstpersönlich mit seiner Tochte Shellie die von ihm kreierte Sportart vorstellte und unterrichtete. Im Rahmen dieses Sommercamps fasste ich den Entschluß mein Fitness- und Kampfkunst-Repertoire mit Tae Bo zu erweitern und bestand als einer der ersten fünf die Basic- und Advanced Ausbildung, zum Tae Bo Instruktor bei der IFAA, unter Leitung von Ramon Gorrin.

I C H wollte mehr und so flog I C H ab 2003 bis 2007 mehrmals nach Los Angeles und nahm an mehreren Tae Bo Boot Camps, unter Leitung von Billy Blanks persönlich, teil.  In 2006 wurde I C H von ihm sogar zu Dreharbeiten seiner neuen TAE BO WORKOUT DVD Reihe nach L.A. eingeladen. Natürlich flog I C H hin.

2006, ein Jahr nach meines Konkurses, zog es mich dann nach Tirol wo I C H ein Jahr später begann, im Happy Fitness in Wörgl, meine Kurse zu geben.

Von 2006 bis 2013 organisierte und veranstaltete ich auf Phuket in Thailand, Jahr für Jahr im April, mein Fitness Holiday Camp.


  • Tae Bo Camp Thailand 2006
  • Kursplan 2006
  • Thailand 2011
  • Thailand 2012
  • Thailand 2011
  • eva und mario
  • Flyer 2007
  • Flyer 2007
  • In Krabi
  • pool tae bo
  • pool tae bo2
  • Tae Bo Novotel
  • Vital Combat Camp Thailand 2009 60


Nach mehreren Querelen mit der IFAA und der BJ Star wendete ich mich in 2009 von Tae Bo ab und gründete meine eigene Fitness-Marke und -Ausbildungs-Akademie, VITAL COMBAT. Ein Jahr später folgten dann die ersten Vital Combat - Instruktor Ausbildungen.

Auch gab I C H ab 2006 mein bestes, als Vital Combat - Martial Arts Aerobic - Präsenter on Stage, auf Martial Arts Aerobic Veranstaltungen in Geinberg, Nürnberg, München, Hannover, Berlin und Wien.

Es folgten Elite-Fit- Boot Camps, Ausbildungen, Specials und diverse Fitness Workshops.


  • Hannover 2019-04
  • Hannover 2017
  • Hannover 2019-04
  • Hannover 2019-04
  • Hannover 2019-04
  • geinberg 2005
  • geinberg 2006
  • geinberg 2006
  • geinberg 2006


2017 verlies I C H, nach wundervollen 10 Jahren, das Happy Fitness und folgte einem Angebot der Aktivwelt nach Buch, wo I C H noch heute, entsprechend meiner Passion, kreativ und selbstbestimmend, tätig bin.

I C H lebe noch immer meine Freiheit und liebe nach wie vor das Abenteuer. Bin gern am Gardasee, in den Bergen (Survival) und klettere viel. Habe einen freien Willen, bin willensstark, wissbegierig, ergeizig, zielstrebig und vor allem wahrheitsliebend. I C H liebe mein Leben, meine Berufung, trainiere und unterrichtete gern Menschen und verfolge dabei immer klar definierte Ziele. 

I C H lebe nach vier ganz einfachen Regeln:

1. halte Frieden,
2. verletze niemanden,
3. behandle andere, wie du dich selbst behandeln würdest.

4. meide jeden, der diese drei Regeln nicht beherzigt!

I C H philosophiere gern, begeistere mich für Zeit-Geschichte, sowie das Wunder des Lebens im allgemeinen.  I C H bin ein Verfechter von Wahrheit und Gerechtigkeit und befasse mich intensiv mit der derzeitigen Welt-, Polit- und Wirtschaftslage. Die Hintergründe dieses Rechts-Systems sind mir wohl bekannt. I C H weiß, dass nichts so ist wie es scheint. I C H weiß, dass wir in einer großen Lüge leben, kontrolliert, ausgebeutet, unterdrückt und geknechtet werden. I C H bin werder Herr noch NAME, noch eine Melde-Obligation oder PERSON.

I C H beherzige die hermetischen Prinzipien und bin ein praktizierender Fan des Master Key Systems.

I C H  studiere nach wie vor wissbegierig die großen Schriften und alten Überlieferungen...wie die "Veden" und "Weden - CHRONIK der ASEN",  sowie die neuen Wissenschaften der  Quantenphysik & Epigenetik.

Die Welt ist nicht das, was man uns glauben macht - es gibt viel mehr da draußen, als ihr euch vorstellen könnt und vieles was sie verstecken und uns vorenthalten. Aber es beginnt schon zu bröckeln und der Aufwach-Prozess hat bei so manchem begonnen...


Doch am liebsten befasse  I C H mich mit der Kunst des Kampfes und des autarken Überlebens...

Alles in allem lernte und trainierte I C H bei den besten Lehrern und Meistern, der untschiedlichsten Stile und entwickelte daraus, bis heute, meine eigene authentische Art der Fitness und des Streetfights.

Mein Vital Combat - Martial Arts Fitness Konzept ist das Ergebnis meiner langjährigen und praktischen Erfahrungen im Kampfkunst- & Fitnessbereich, gekoppelt mit den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Epi-genetik, Quantenphysik, Ernährungs- und Trainingslehre.



 

 Es wird Zeit,  

sich zu besinnen! 

 

 

Die Welt befindet sich im Wandel.

Unsere Zivilisation steht an einem Wendepunkt und vor den größten Krisen ihrer Geschichte.  

 

Egal wohin man blickt, die Lage der Welt lässt sich mit einen Begriff zusammenfassen: Krise.  

 

Welche Zeitung man auch aufschlägt oder welchen Online-Newsticker man auch liest, fast jede neue Meldung dreht sich um irgendeine Krise. Natürlich wird mancher schulterzuckend fragen: War das nicht schon immer so? Doch die viel wichtigere Frage sollte lauten: Warum ist es noch immer so? Warum wird es immer schlimmer und nicht besser? Warum hat die Menschheit nicht aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt? Sind wir unbelehrbar und daher dem Untergang geweiht?  

Diese Welt ist dabei sich zu verändern und wir sollten dabei die Richtung mit bestimmen und uns nicht dem Schicksal und dem Willen der Politiker und Eliten hingeben. 

In diesen turbulenten Zeiten, in denen nichts mehr an Regeln, Wertigkeiten und Gepflogenheiten Bestand hat, in denen jegliche Vernunft, jedes Maß und Ziel, jede Rücksicht, ja alle Strukturen und bisherigen Systeme aus den Fugen geraten sind, in Zeiten, in denen keiner mehr wirklich noch die wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge und Verflechtungen durchschaut, und vor allem in Zeiten, in denen wirklich keiner mehr weiß, was morgen sein wird, trotz Bemühungen der angeblichen Regierungen, trotz Beteuerungen der Politik und der sog. Experten, gibt es, denke  I C H, nur einen einzigen Ausweg:

 

„Wir müssen uns auf das Einzige besinnen,  was wir wirklich und tatsächlich haben, 

Nämlich uns selbst.“

 

Denn das Einzige, was jeder von uns immer und ständig zur Verfügung hat, ist das eigene Potential, die eigene geistige Kraft, die eigenen geistigen Fähigkeiten. Und bei diesen geistigen Fähigkeiten meine ich nicht den allgemein bekannten IQ. Ich rede von geistigen Gesetzen, die für alle Menschen gleich gültig sind und gleich gültig funktionieren, ob wir das nun wissen oder nicht.

Öffne Dein Herz weit für die volle Wahrheit, wer Du wirklich bist. Befassen dich damit, wie diese Welt funktioniert und welche Rolle Du in dieser spielst. Erkenne den Unterschied zwischen Mensch und Person und hinterfrage das Rechts-System sowie den Rechts-Kreis in dem Du lebst. Werde zum BEWUSSTEN Erschaffer deiner selbst, deines Umfeldes, deiner Welt!

   

In der Politik geschieht nichts zufällig - alles ist genau so gewollt, wie es ist.  

 

Investiere fortan in das Einzige das dir keiner nehmen kann. In das, wovon Du und deine Kinder am meisten profitieren – egal wie deine Lebensumstände auch gerade sein mögen. Investiere in die genaue Kenntnis, über die Funktionsweise des bewussten Kreierens, Deiner Selbst und der Welt. Mach dich unabhängig und autark. Vernetze dich mit Gleichgesinnten und bereite dich vor auf das, was unausweichlich ist. Denn Neues kann nur entstehen, wenn das Alte hinweggefegt wird. Und das wird es - es hat schon begonnen.

 

Investiere ab jetzt in Deine persönliche Weiterentwicklung,  in Wissen, Können und vor allem in Deine Gesundheit!!!

 

"Angst"

ist meist das Resultat mangelnden Wissens! 

 

Besinne Dich!!!

 

*     *     *


Das Wesen mit dem Rufnamen M a r i o, das sich in der Gestalt der Person eines Indigenat-Deutschen mit prima facie-Urkundenbeweis Geburtsregisterauszug, Geburtsfall Urk.Nr. 1965/666 authentifiziert und hiermit als lebend meldet, -anderslautende Indossamente wurden nicht nachgewiesen-, erklärt fristgerecht und mit sofortiger Wirkung die Stornierung und den Entzug der Geburtsrechteverwaltung gegenüber der öffentlichen Treuhandverwaltung des internationalen Privatrechts per Generalverzicht auf jegliche Privilegien, insbesondere des Privilegs der Nutzung einer ungesetzlichen, natürlichen Person lautend auf die Anrede „Herr“ und den Vor- und Zunamen „Mario Franz Altaner“ sowie deren deutsche Staatsangehörigkeit mitsamt dem Privileg der Person, Schulden nicht zu bezahlen. Die Wirkung des Verzichts, der unter anderem die Nihilierung der Treuhandverhältnisse hinsichtlich Geburtsurkunde, Sozialversicherungsausweis, Personalausweis, Reisepass, Melderegister etc. einschließt, ist das Wiedererscheinen der gesetzlichen natürlichen Person A l t a n e r, M a r i o  als der Treugeber und Geschäftsherr sowie die Ungültigstellung der ungesetzlichen Personenstandsregister und des Kriegsnamens ab initio.
Mehr dazu in dieser meiner "Rechtlichen Privatverfügung:
 

Rechtliche Privatverfügung
Rechtliche Privatverfügung20220426_13364170.pdf (968.64KB)
Rechtliche Privatverfügung
Rechtliche Privatverfügung20220426_13364170.pdf (968.64KB)
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram