SYNCHRON MARTIAL ARTS AEROBIC

MEISTERSCHAFTEN


1.000.- Euro

für das Beste Martial Arts Aerobic Team

Egal ob TAE BO, TôsôX, Body Combat, Vital Combat o. a. Stile - Mach mit, vertrete deinen Stil, zeig was Du drauf hast und gewinne!


Ich lebe diesen fantastischen Sport nun schon mehr als 20 Jahre und noch immer fasziniert es mich, wenn Menschen in diesem über sich hinauswachsen und zu heißen Beats regelrecht explodieren.

Ich bin mir sicher, das es noch immer ganz ganz viele Martial Arts Aerobic Fans und Fighter gibt, die dieses einst von Billy Blanks kreierte und ins Leben gerufene Fitness-Workout noch immer mit voller Insbrunst ausüben.

Nach so vielen Jahrzehnten Tae Bo und ähnlichem, ist es an der Zeit mal die Deckung zu verlassen und sich zu zeigen.

Du bist Instruktor einer dieser Martial Arts Aerobic Stile?

Du animierst nicht nur andere dazu, alles zu geben, sondern bist selbst noch ganz vorn mit dabei?

Oder Du bist Teilnehmer einer dieser Kursformen und willst auch mal zeigen, was so in dir steckt?

Du bist Neueinsteiger und brauchst ein Fitness-Ziel?

Dann höre meinen Aufruf:

Nutze die Wintermonate für etwas Neues! Bekomme den Kopf frei und konzentriere dich ausschließlich auf dein neues sportliches Ziel!  Zeigt was Du drauf hast! Mach dich bekannt und vertrete deinen Stil in einem Wettkampf, bei dem das beste Team für seine Darstellung 1.000.- Euro in bar auf die Hand erhält.

Sei mit dabei und bilde ein Team, bestehend aus mind. zwei Akteuren, die 2 Minuten lang einen Auftritt, im 3/4 Takt bei mind. 160 bpm, hinlegen, der die Zuschauer sowie die anderen Teams aus den Socken hauen wird.

Es winken 1.000.- Euro für die beste Darbietung und Präsentation. ...und wer weiß, was sich künftig noch daraus, für die jeweiligen Teams und Sportler, ergeben könnte. Wir stellen den Wettkampf öffentlich u.a. auch in den sozialen Netzwerken.


Die Regeln, für diesen Wettkampf, sind ganz einfach:

Bei Teilnahmewillen muss sich das Team (mind.2 Akteure) vorstellen und bis zum 31. Oktober 2022, per Mail: vital-combat@t-online.de, anmelden. Wir stellen euch dann auf dieser Seite allen Interessenten und Mitstreitern vor. Altersbegrenzungen gibt es keine.

- Die Teilnahmegebühr liegt bei 50 Euro pro Team und muss mit der Anmeldung entrichtet werden.

- Die Martial Arts Aerobic Kombinationen müssen ununterbrochen, zwei Minuten lang, so synchron wie möglich dargeboten werden und alle Basic-Techniken enthalten. Advanced Techniken und spezielle Martial Arts Einlagen sind natürlich erwünscht.

Gewertet wird:
Synchronität, Vielfalt, Ausstrahlung, Technik und die Darbietung als ganzes.

Für diese fünf Kriterien kann es jeweils bis zu 10 Punkte geben. Max. 50 Punkte sind also möglich.

Die Punkte für Ausstrahlung und Darbietung können von Fans, Teilnehmern und Zuschauern vergeben werden. Die anderen drei vergibt eine Jury, die aus Vertretern der jewiligen Martial Arts Aerobic Sportarten bestehen wird.


Der Sieger, das Team mit den meisten Punkten, erhält die 1.000.- Euro Cash + einen Pokal + einer Urkunde. Alle Nächstplatzierten erhalten jeweils eine Urkunde mit Punktezahl und Platzierung. Sollte es Sponsoren geben, die Sachspenden bereitstellen, werden auch diese an die Teilnehmer vergeben.

Dazu mein Aufruf an etwaige Sponsoren und Unterstützer:

Sollten Sie Lust verspühren, diese tolle Aktion mit unterstützen zu wollen, dann melden Sie sich persönlich bei mir per Mail: vital-combat@t-online.de oder per WhatsApp +43 699 190 120 - vielen herzlichen Dank.


Die Auftritte werden aufgezeichnet und auf soziale Netzwerke hochgeladen, damit auch andere ihre Likes und Kommentare, zu den Darbietungen der verschiedenen Stile und ihrer Vertreter, abgeben können.


Wettkampftag wird der 25. März 2023 sein.


Die Austragungs-Location wird noch bekannt gegeben. Sie ist abhänging von der Anzahl der teilnehmenden Teams.

Auch ist ein Martial Arts Aerobic Workshop oder gar Event für diesen Tag geplant.

Und, habt ihr Lust?
Dann schnell anmelden und mit dem Choreographieren beginnen 😁

Findet ihr die Sache toll, dann helft Bitte diesen Wettkampf public zu machen und teilt ihn, wo ihr nur könnt.

🙏❤️🙏 Vielen herzlichen Dank



Wie schon erwähnt praktiziere I C H diesen, von Master Billy Blanks ins Leben gerufenen, Sport nun schon seit mehr als 20 Jahren - und niemals war er für mich einfach nur eine klassische Form des täglichen Ausdauer-Fitness-Trainings, im Sinne der Körperfett-Reduzierung.

Für mich war er schon immer mehr eine Kunst. Eine Kunst sich auszudrücken, zu zeigen, wer man ist. Ein Weg zur Meisterschaft, in der Aneinandereihung von perfekt ausgeführten Martial Arts Techniken, im 3/4 Takt bei 160 bpm, zu hammermäßiger Musik.

Von Beginn an mochte ich das kreieren von Abläufen und Kombinationen, das Einbauen neuer Techniken und Bewegungsabläufe, die Ästhetik der synchronen Bewegungsausführung mit anderen, sowie die ausdrucksvolle Darbietung des Erlernten. Und als passionierter Kampfkünstler, der ich das schon seit meinem 7. Lebensjahr bin, ist das für mich der perfekte Weg, um mir meine kämpferische Fitness, so lange wie möglich, zu erhalten.

Dieser Sport ist etwas wunderbares und von Gott gegebenes. Und wie in vielen anderen Sportarten auch, braucht auch dieser einen Booster, einen Booster für all jene, die mehr wollen, als nur in einem Kurs zu schwitzen.

Mittlerweile kenne ich viele unglaublich gute "alte" Athleten und Instruktoren, dieser Branche. Einige von ihnen sind noch heute, wie mein Freund Sascha Beugger (51), ziehmlich aktiv unterwegs und andere haben bereits das Handtuch geworfen. Gründe dafür gibt es sicher vielerlei.

Nach so vielen Jahren und etlichen Kursen und Kombinationen dachte ich mir, dass es langsam mal an der Zeit ist, einen Schritt weiter zu gehen und diesem, von Billy Blanks, mit Gottes Hilfe kreierten, Sport, einen Adelstitel zu verpassen. Eine Krönung, die nur ein Wettkampf ermöglichen kann. Ähnlich den der Aerobic-Meisterschaften, dem Kunstturnen, dem Eiskunstlaufen, der Kata Demos und und und, mit Kür und Pflicht, mit Benotung und Punkten. Meisterschaften auf lokaler ebene, bis hin zu regional-, Landes- und sogar Weltmeisterschaften. Und das zu Ehren eines leidenschaftlichen Sportlers und großen Menschen, Billy Blanks.


Ok dachte ich, wie könnte so ein Wettkampf ablaufen?

Zum Start erstmal so wie dieser - die 1.000 Euro SMAA Meisterschaften, um Interesse zu wecken


Und künftig eventuell mal so, wie hier beschrieben:

Der Veranstalter gibt eine Auswahl, aus einem Pool, von mehreren obligatorischen Kombinationen vor, aus die der Teilnehmer sich eine, als Pflicht, aussuchen kann. Zusätzlich kreiert der Teilnehmer eine eigene Kombi, die dann, der Jury und den Zuschauern, als Kür präsentiert wird.


  • Die Plicht-Kombination - besteht aus 32 Takten, im 3/4 Takt, zu mind. 160 bpm und muß 4 mal, ohne Pause, hintereinander dargeboten werden.
  • Die Kür - besteht ebenfalls aus 32 Takten, im 3/4 Takt, zu mind. 160 bpm. Sie wird individuell, von einem selbst, zusammengestellt und ebenfalls 4 mal, ohne Pause, hintereinander aufgeführt.
  • Wettkämpfe finden im Einzel, Doppel, Dreier und Fünfer statt.
  • Teilnahmeberechtigt ist jeder ab dem 16. Lebensjahr. (Altersklassen und Geschlechtstrennungen gibt es nicht)
  • Alle Teilnehmer starten erst mit der Pflicht. Die Kür folgt nach einer Pause, wenn alle Teilnehmer die Pflicht hinter sich haben.
  • Die Benotung erfolgt direkt nach der Darbietung, von der Jury.
  • Höchste Punktzahl ist 10
  • Bewertet werden: Takt, Synchronität, Ausstrahlung, Technik, Schwierigkeitsgrad und Präsentation
  • Wettkampfpreise wären: Titel, Preisgelder, Pokale, Medaillen, Urkunden etc.


Es ist eine Idee und ich arbeite noch daran.


2005 bei Billy Blanks in L.A.



Mehr Kombinationen, Blöcke und Techniken hier!


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram